In - Harmonie                                                                            

Zentrum für Gesundheit, Wohlbefinden und Entspannung 

Gestärkt und gelassen im Beruf -  mit Qi Gong den Rücken stärken

Gesellschaftspolitisches Thema:

Erhaltung der Arbeitskraft und Gesundheitsprävention in der Leistungsgesellschaft

Der Berufsalltag heutzutage hat sich im Gegensatz zu früher sehr verändert. Oftmals verbringen wir einen Großteil im beruflichen Alltag am PC oder haben einen körperlich anstrengenden Beruf. Daraus entstehen oft Haltungsschäden und Rückenschmerzen. Daher ist es besonders wichtig, einen Ausgleich dazu zu schaffen, um gesund und leistungsfähig zu bleiben. Durch Qi Gong Übungen stärkt man den Rücken und bringt Körper, Geist und Seele wieder in Einklang. Qi Gong Übungen sind einfache,  weich fließende und teilweise meditative Übungen und können zu einer tiefen Entspannung führen. Qi Gong Übungen fördern die körperliche und geistige Beweglichkeit des Menschen. Sie lösen Verspannungen und Blockaden und schulen die Wahrnehmung.

Seminarinhalte: 

Wir werden gemeinsam Übungen aus dem Qi Gong durchführen, die auch sehr effizient in den Berufsalltag integriert werden können. Atemübungen, Meditation und Schulung der Achtsamkeit sind ebenfalls Themen dieses Bildungsurlaubes. Qi Gong ist eine der 5 Säulen der TCM ( traditionellen chinesischen Medizin). Theorie, Selbstanalyse und Selbstfürsorge fördern die Resilienzfähigkeit und die Gesundheitsprävention.

Seminarprogramm: 

* Begrüßung und Vorstellungsrunde, Ablauf, Hess. Bildungsurlaub, Rahmenprogramm

* Entspannte Übungen aus dem Qi Gong und wie man sie in den Berufsalltag integrieren kann

* Qi Gong - eine der 5 Säulen aus der TCM  - Geschichte und Entwicklung

* Wie man Stress bewältigt - warum Tiefenentspannung Kraft gibt - innere Kraftquellen finden - 

   Selbstanalyse

* Prävention in der Leistungsgesellschaft und die Umsetzung als Arbeitnehmer

* Leben in Einklang - Yin und Yang - warum die Balance so wichtig ist

* Qi Gong Übungen für einen gesunden Rücken - Selbstmassage

* Meridiansystem - Zusammenhänge von Organen - Energieleitbahnen und deren Funktionen

* Stressoren erkennen - Selbstfürsorge stärken - Resilienzfähigkeit erhöhen

* Wie produziert die Gesellschaft Wahrheit und Wirklichkeit? Und wie belastend oder auch entlastend 

   ist das für mich und mein Selbstbild?

* Wahrnehmungsübung Achtsamkeit - Meditation: der kleine Kreislauf

* Auswirkung von Stress auf die Gesundheit kennen und über die Veränderungen auf Organe und 

   Psyche informiert sein 

* Wie Qi Gong Körper, Geist und Seele in Einklang bringt - dadurch wird Gelassenheit und 

    Konzentration gestärkt

* Wie man die Körperhaltung verbessern kann - dadurch Blockaden lösen - Regulation - die 

   Wandlungsphasen

* Stressauslösende Faktoren am Arbeitsplatz in der Entwicklung der letzte Jahre und wie man damit 

   umgeht - Statistik. Was wird als Stress empfunden? Wo kann man Abhilfe schaffen? Selbst ? 

   Arbeitgeber? 

* Vertiefung der Qi Gong Übungen und Lockerungsübungen 

* Hintergrundwissen, was im Körper geschieht durch die ständige Anspannung bzw. was  bei Qi Gong 

   Entspannungsübungen 

* Stärkung der Rückenmuskulatur und dadurch mehr Energiegewinnung im Berufsalltag

* Die 5 Elemente Lehre

* Welche Bilder prägen und leiten mich? Der nicht zu unterschätzende Anteil bzw. Einfluss der 

    Menschen, Familien, Arbeits - und Gesellschaftsbilder

* Erklärung des Kontrollzyklus und die Umsetzung in den Berufsalltag

* Atemübungen - Achtsamkeit auf sich selbst - Meditation das innere Lächeln

* Wie kann ich das Erlernte und die Übungen in den Berufsalltag integrieren?

* Reflexion des Bildungsurlaubes

Seminardauer: 

Montag, 27.1.2020 bis Freitag, 31.1.2020 jeweils von 9:00- 16:30 Uhr 

Seminarort: 

In - Harmonie 

Zentrum für Gesundheit, Wohlbefinden und Entspannung 

Hochstädter Str. 16 

63110 Rodgau 

Seminargebühr:

451.-€ 

Dozentin: 

Britta Subtil 

Kinderkrankenschwester 

Entspannungspädagogin 

Qi Gong - Tai Chi Lehrerin 

Durch Krankenkassen und die Zentrale Prüfstelle für Prävention zertifiziert 

Seit über 30 Jahren im Gesundheitswesen tätig